ÜBER UNS

Kennengelernt haben wir – Andrea Schulz und Tilo Budinger - uns bei einem Triathlon Camp im Jahr 2007 auf der sonnenverwöhnten Insel Mallorca.

UTERNEHMUNGSGESCHICHTE
Verbunden durch die Liebe zur Bewegung in der freien Natur haben wir seitdem zahlreiche Touren zu Wasser und zu Land unternommen. Seit 2009 begannen wir auch gemeinsame Architektur Projekte zu realisieren. Durchhaltevermögen, Leidenschaft und hohe Motivation waren die Schlüssel, mit denen wir es neben den Kernberufen geschafft haben, ein kleines, aber feines Portfolio von Ferienobjekten und Wohnungen aufzubauen.
Angefangen hat es mit zwei Projekten in Hamburg - einer kleinen Wohnung in Barmbek (2008) und einer gründerzeitlichen Wohnung im Herzen Wilhelmsburg (2009).
Unsere Leidenschaft fürs Kajaken hat uns immer wieder nach Mecklenburg-Vorpommern geführt und war der entscheidende Impuls für unsere Ferienhaus Projekte. Bis heute haben wir dort das Bootshaus Goldberg, das Hausboot Forelle, das Urlauberschiff Störtebeker und das Bootshaus Teterow entwickelt.
Inzwischen durften wir viele begeisterte Gästen begrüßen. Einige davon sind mittlerweile gute Freunde geworden, wie z.B. der Singer-Songwriter Kass Moody, der zusammen mit dem Gastronom Robert, das Hausboot Forelle von uns übernommen hat.
Der Schulzschen Familientradition folgend wurde das bisher letzte und aktuellste Projekt – SILVERCUBE – voll und ganz der norddeutschen Backstein-Baukunst gewidmet. Passender Weise wurde das Projekt SILVERCUBE in der Q4-2017 Ausgabe des CUBE Magazins veröffentlicht.

ARBEITSPHILOSOPHIE
Unterschiedliche Kernkompetenzen und die Zusammenarbeit mit lokalen Handwerksbetrieben oder auch mit industriellen Betrieben wie der Schiffswerft Barth haben uns mit jeder Aufgabe wachsen lassen. Allen Projekten ist gemein, dass neben dem Objektscouting und der allgemeinen Planung, bisher immer auch ein großer Anteil der Arbeiten von uns in Eigenleistung ausgeführt wurde. Auf diese Weise konnten Ideen vor Ort entwickelt, überprüft und konsequent umgesetzt werden. Partnerschaftlich und gleichberechtigt als Team zusammen zu arbeiten ist für uns die essentielle Grundlage allen Schaffens. Wir sind Verfechter flacher Hierarchien und von Begegnungen auf Augenhöhe. Jeder kann so im Rahmen einer freien Atmosphäre am besten und auf seine individuelle Art zur Realisierung einer kreativen Lösung beitragen.

AUSBLICK
Zum bisherigen Schwerpunkt der Entwicklung von Ferienobjekten soll in Zukunft die Entwicklung, Planung und Realisierung von energetisch effizienten Wohnimmobilien gehören. Die intensive Auseinandersetzung mit Wohnen auf kleinsten Raum – ein Grundthema der Typologie der Bootshäuser und Hausboote - zusammen mit den größeren Freiheiten einer Urlaubsimmobilie qualifiziert uns dafür, z.B. gesellschaftlich relevante Geschosswohnungsbauten mit bezahlbaren innerstädtischen Kleinstwohnungen mit besonderen Qualitäten zu entwickeln. Dabei muss nicht alles neu gebaut werden, auch im Bestand mit denkmalpflegerischen Kontext schlummern ungeahnte Möglichkeiten.
Sprechen Sie uns gerne an!

 

ANDREA SCHULZ


M.Arch (U of Oregon)
Dipl.-Ing. Architektur (TU Stuttgart)
Masterstudium Denkmalpflege (TU Berlin)
geboren am 27. März 1975 in Lüneburg

2010 – heute
Planung und Entwicklung von Ferienobjekten und privaten Häusern für unterschiedliche Bauherren,
freiberufliche Tätigkeit für unterschiedliche Büros (u.a. Schenk + Waiblinger Architekten, Hamburg) mit dem Schwerpunkt Geschosswohnungsbau und der Beratung von denkmalpflegerischen Belangen

2008 – 2010
Carsten Roth Architekt, Hamburg
Kernprojekt: ELBDECK Neumühlen

2007 – 2008
PFP Architekten (Prof. Friedrich), Hamburg

2002 – 2006
freie Mitarbeit u.a. beim Architekturbüro Klaus Block, Berlin und Acoustic Design Ahnert, Berlin

1999 – 2000
Lehrposition im Rahmen der Summer Architecture Academy 1999 + 2000, University of Oregon / USA
General Research Fellowship beim Energy Research Lab, University of Oregon / USA

Veröffentlichungen:
„Haus Baldessari (Bartningallee 5): Baubeschreibung und denkmalpflegerisches Konzept für die Fassade“ „Der Turm der Kaiser-Friedrich-Gedächtniskirche: Ergebnisse der bauvorbereitenden Untersuchungen und denkmalpflegerisches Konzept“

Weiterbildungen:
Zertifaktslehrgang Projektmanagement (Entwicklung, Steuerung und Bewertung von Bauprojekten), Brandschutz, Planungsprozesse erfolgreich leiten, HOAI Basiswissen / Kostenplanung, Vertragsrecht der Architekten, Bauantrag i.d. Praxis, Teil I+II, Risikokonstruktion Innendämmung?, Marketing für Architekten, Wie lese ich einen B-Plan richtig?

TILO BUDINGER


KfW Effizienz-Experte, Dipl.-Ing. (FH) Maschinenbau, Sicherheitsingenieur (FH Frankfurt), Fachplaner Licht- und Innenraumbeleuchtung, Kraftfahrzeugmechaniker (Geselle)
geboren am 11.04.1972 in Frankfurt / Main

2003 – heute
Airbus Operation GmbH, Hamburg
Projektleitung und Management Serienentwicklungsprojekte Fluggeräte
Projektleitung und Management internationaler Förderprojekte im Bereich der Passagier Flugzeug Kabinen Technologie

2001 – 2003
EADS Deutschland GmbH Forschung, Hamburg

2000 – 2001
Mitarbeit bei dem Internet Start-Up YOPASS AG

1997 – 2000
Einzelunternehmer im Bereich Messebau

Weiterbildungen
Fachplanung Energie und Bau (Energieeffizientes Bauen mit Schwerpunkt Hocheffizienter Gebäude)
Fachplaner Licht- und Innenraumbeleuchtung
Rhetorik – souverän und überzeugend, Konfliktmanagement, Moderation und Problemlösungstechniken
Aufbau von Crashmodellen mit Altair HyperMesh, Trained ANSA user, Videofotometrie – Messsystem LMK98 Color, CIDS Maintenance Course, Research and Technology Project Management Training, CMT – Configuration Management Training